Mythos Großglockner 14.07.2019

Markus Bretterklieber und Bernhard Rumpf nahmen am „Mythos Großglockner“ teil.

Beim Berglauf wurden auf 13,3 Kilometer 1.265 Höhenmeter zurückgelegt. Bei angenehmen Temperaturen konnte Markus den Großglockner in einer Zeit von 1 Stunde und 27 Minuten bezwingen.
Somit ergab sich ein toller 34. Platz in der Gesamtwertung.

Dadurch, dass Markus zu den Top 100 gehört, darf er 2020 bei den „GLOCKNER HEROES“ starten!

Bernhard wollte den Mythos Glockner doppelt erleben und ging beim Bergduathlon an den Start.
Bei der Bike Challenge mit 17,2 Kilometer und 1.212 Höhenmeter könnte er mit 1 Stunde und 25 Minuten das Ziel erreichen.

Für den Berglauf benötigte Bernhard 1 Stunde 59 Minuten.
Mit einer Gesamtzeit von 3:25 reichte es für den ausgezeichneten 132. Platz.

Gratulation Burschen, ihr seid spitze!

Leibnitz Halbmarathon 13.07.2019

Das Running Team Lannach war beim 1. Leibnitz Halbmarathon zahlreich vertreten.

Der 5 km lange Rundkurs führte durch die Stadt und durch den Stadtpark an der Sulm entlang. 4 verschiedene Distanzen standen zur Auswahl: 21,1 km, 15 km, 10 km und 5 km.

21,1 km
Über die Halbmarathonstrecke von 21,1 km erzielte Bruno Kranner den 1 Platz in seiner AK mit 1:46:01.

15 km
Katja Riffel finishte die 15 km in 1:08:06 und sicherte sich den 1. Platz gesamt bei den Damen.
Bei den Herren erzielte Patrick Muhri den 6. Platz (Zeit: 1:01:16).

10 km
Der 1. Platz gesamt ging an Maria Hochegger, sie überquerte die Ziellinie mit einer Zeit von 37:43!
Die männlichen Athleten des Running Teams mussten sich über die 10 km gegen 190 andere Teilnehmer durchsetzen! Daniel Strobl (35:36) erzielte den 9. Platz, Andreas Muhri (39:57) lief auf den 12. Rang und Marcel Rack (41:31) wurde 16.

5 km
Das Mixed Team sicherte sich ebenfalls den 1. Platz. Martina Schadenbauer (21:51), Peter Neubauer (18:27) und Joachim Strauß (19:00) siegten mit einer kumulierten Zeit von 59:20. Der Vorsprung betrug 7 Minuten auf die Zweitplatzierten.


Herzliche Gratulation zu diesen sensationellen Leistungen und Gratulation an das gesamte Team!

Almenlandlauf 06.07.2019

Die sommerliche Hitze konnte der Motivation von Bruno Kranner nichts anhaben und somit ging er beim diesjährigen Almenlandlauf an den Start. Die Strecke über 5 Runden und Gesamt 11 km führte durch die schöne Landschaft rund um Fladnitz. Er holte sich mit einer Zeit von 54:27 den 1.Platz in der AK70! Wir gratulieren ihm ganz herzlich!

Parktherme Wüstenlauf Bad Radkersburg 29.06.2019

Heiß, heißer, Parktherme Wüstenlauf!
Nach einer einjährigen Pause standen wieder 3 verschiedene Distanzen zur Auswahl: 7 km, 14 km und 21,1 km. Dieses Jahr fand der Lauf in Bad Radkersburg bei Sonnenschein und 30°C statt. Drei unserer Athleten stellten sich der Herausforderung und waren sehr erfolgreich.

Vinzenz Kumpusch siegte über 21,1 km mit einer Zeit von 1:17:07, im Ziel betrug sein Vorsprung auf den 2. Platzierten ganze 7 Miunten.

Beim Bewerb über 7 km holte sich Lara Hohensinger, mit einer Zeit von 35:09, den 3. Platz in ihrer AK.

Joachim Strauß belegte über die 7 km den 6. Platz in seiner Altersklasse (Zeit: 28:08).

Wir sind sehr stolz auf eure Leistungen, die trotz dieser Hitze erbracht wurden!

Murecker Aulauf 15.06.2019

Bei gefühlten 35 Grad liefen die Teilnehmer des 10,2 km-Laufs 2 Runden durch die Murecker Au. Der Rundkurs in der Au ist geprägt von Mulden, Kies und Waldboden mit Wurzeln, aber bietet den Läufern dennoch eine wunderschöne Kulisse.

Katja Riffel erreichte den 2. Platz in ihrer AK mit einer Zeit von 54:58!
Wir gratulieren sehr herzlich!

 

Grazathlon 15.06.2019

Der Grazathlon ist ein Hindernislauf über 11 km quer durch Graz. Auf dem Weg ins Ziel müssen 19 Hindernisse überwunden werden, die Koordination, Gleichgewicht, Kraft und Ausdauer gleichzeitig verlangen.

Maria Hochegger, Markus Bretterklieber und Marcel Rack nahmen die Herausforderung an! Markus siegte überlegen und Maria nahm den Gesamtsieg bei den Damen mit nach Hause!

Maria Hochegger: 1. Rang Damen (Gesamt 7. Rang), Zeit: 51:25
Markus Bretterklieber: Gesamtsieger des Grazathlon, Zeit: 46:24
Marcel Rack: 77.-Gesamt-Rang, Zeit: 1:00:52

Wir sind sehr stolz auf euch und eure Leistungen!

Rückblick – Running Team Lannach – Trainingslager Medulin 08.-11. Juni 2019

Rückblick Running Team Lannach Trainingslager Medulin 08.-11. Juni 2019

Bei der Ankunft am Samstag können sich die teilnehmenden MitgliederInnen des Running Teams sogleich zurechtfinden, da wir, wie im Vorjahr, in Medulin (Istrien) die vier Tage Trainingslager verbringen.

Das Thema Sport ist präsent, aber neben den täglichen Trainingseinheiten gibt es auch Zeit, um z.B. mit der Familie etwas zu unternehmen, den Ort zu erkunden und nach einem sonnigen, sportlichen Tag den Abend gemütlich ausklingen zu lassen.

Für die sportlichen Aktivitäten stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Laufeinheiten früh morgens vor dem Frühstück, in der Gruppe oder individuell.

Schwimmen im Meer oder Pool, Volleyball und Tennis, Body-Styling, Radfahren und weitere Laufeinheiten später am Nachmittag.

Ein, unter anderem persönliches Highlight ist das Kap Kamenjak, wo ein Lauf- Koordinationstraining über Felsen und schmale Wege entlang der Klippen, stattfinden kann. Zwar schlägt der Puls in der heiβen Nachmittagssonne höher, aber es ist ein einmaliges Erlebnis in der Natur von Istrien.

Wir möchten allen ganz herzlich danken, die mit ihrer Organisation, dasTrainingslager ermöglichen und zurückblicken auf eine schöne Zeit in Istrien!

Danke auch an die «Schalk Mühle» aus Kalsdorf/Ilz, die uns, wie bereits letztes Jahr mit ihren Hanf-Nuss-, Leinsamen- und Kürbiskern-Protein Riegel, versorgt hat, um unsere Energiereserven aufzufüllen!