Graz Marathon 2019

Den Laufkalender kann man beinahe das ganze Jahr über mit Bewerben füllen. Doch irgendwann hat sich jeder eine kleine Verschnaufpause verdient. Darum ist das Event rund um den Graz-Marathon, der am vergangenen Sonntag über die Bühne gegangen ist, eine gute Möglichkeit, dieses als Saison-Final anzusteuern.
Es gibt auch hier die Möglichkeit zwischen verschiedenen Distanzen zu wählen und das herrliche Spätsommerwetter gab den Anstoß und die Motivation bis zum letzten Kilometer durchzubeißen.
Den teilnehmenden Running-Team Lannach Mitgliedern gratulieren wir recht herzlich zu ihren Erfolgen und wünschen ihnen, sowie dem gesamten Team eine gute Erholungs- und Regenerationsphase, damit die Batterien wieder aufgefüllt sind bis zum nächsten großen Ziel! Bzw. noch alles Gute für ein, zwei weitere Läufe vor der Winterpause.

Marathon:

Michael Ledinski 3:05:36 Gesamt Platz 36; AK Platz 5
Daniel Niggas 3:38:45 Gesamt Platz 170, AK35 Platz 31
Patrick Muhri 3:42:07 Gesamt Platz 193, AK30 Platz 29

Staffel Marathon:

Team Rappold&Partner mit Rene Masser, Vinzenz Kumpusch, Markus Bretterklieber und Tobias Traussnig Gesamt Platz 2 mit 2:25:37

Halbmarathon:

Daniel Strobl 1:22:35, Gesamt Platz 25, M30 Platz 6
Ewald Sammer 1:23:18 Gesamt Platz 45, AK M35 Platz 7
Anton Movia 1:30:19, Gesamt Platz 123, AK M40 Platz 15
Marcel Rack 1:32:59, Gesamt Platz 179, AK M35 Platz 28
Andreas Muhri 1:34:37, Gesamt Platz 220, AK Allgemein Platz 63
Martina Schadenbauer 1:39:35, Gesamt Platz 376, AK W45 Platz 2
Bruno Kranner 1:52:34, Gesamt Platz 1054, AK M70 Platz 2

Viertelmarathon:

Maria Hochegger 39:10, Gesamt Platz 13, Damen Platz 2 AK35 Platz 1
Joachim Strauβ 40:51 PB, Gesamt Platz 26, AK35 Platz 8

5km:

Lara Hohensinger 22:37, Gesamt Platz 31, Damen Platz 6

Selina Loibner 22:48 Gesamt Platz 33, Damen Platz 7

 

Fotos