Murecker Aulauf 15.06.2019

Bei gefühlten 35 Grad liefen die Teilnehmer des 10,2 km-Laufs 2 Runden durch die Murecker Au. Der Rundkurs in der Au ist geprägt von Mulden, Kies und Waldboden mit Wurzeln, aber bietet den Läufern dennoch eine wunderschöne Kulisse.

Katja Riffel erreichte den 2. Platz in ihrer AK mit einer Zeit von 54:58!
Wir gratulieren sehr herzlich!

 

Grazathlon 15.06.2019

Der Grazathlon ist ein Hindernislauf über 11 km quer durch Graz. Auf dem Weg ins Ziel müssen 19 Hindernisse überwunden werden, die Koordination, Gleichgewicht, Kraft und Ausdauer gleichzeitig verlangen.

Maria Hochegger, Markus Bretterklieber und Marcel Rack nahmen die Herausforderung an! Markus siegte überlegen und Maria nahm den Gesamtsieg bei den Damen mit nach Hause!

Maria Hochegger: 1. Rang Damen (Gesamt 7. Rang), Zeit: 51:25
Markus Bretterklieber: Gesamtsieger des Grazathlon, Zeit: 46:24
Marcel Rack: 77.-Gesamt-Rang, Zeit: 1:00:52

Wir sind sehr stolz auf euch und eure Leistungen!

Rückblick Trainingslager Medulin 08.-11. Juni 2019

Bei der Ankunft am Samstag können sich die teilnehmenden MitgliederInnen des Running Teams sogleich zurechtfinden, da wir, wie im Vorjahr, in Medulin (Istrien) die vier Tage Trainingslager verbringen.

Das Thema Sport ist präsent, aber neben den täglichen Trainingseinheiten gibt es auch Zeit, um z.B. mit der Familie etwas zu unternehmen, den Ort zu erkunden und nach einem sonnigen, sportlichen Tag den Abend gemütlich ausklingen zu lassen.

Für die sportlichen Aktivitäten stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Laufeinheiten früh morgens vor dem Frühstück, in der Gruppe oder individuell.

Schwimmen im Meer oder Pool, Volleyball und Tennis, Body-Styling, Radfahren und weitere Laufeinheiten später am Nachmittag.

Ein, unter anderem persönliches Highlight ist das Kap Kamenjak, wo ein Lauf- Koordinationstraining über Felsen und schmale Wege entlang der Klippen, stattfinden kann. Zwar schlägt der Puls in der heiβen Nachmittagssonne höher, aber es ist ein einmaliges Erlebnis in der Natur von Istrien.

Wir möchten allen ganz herzlich danken, die mit ihrer Organisation, dasTrainingslager ermöglichen und zurückblicken auf eine schöne Zeit in Istrien!

Danke auch an die «Schalk Mühle» aus Kalsdorf/Ilz, die uns, wie bereits letztes Jahr mit ihren Hanf-Nuss-, Leinsamen- und Kürbiskern-Protein Riegel, versorgt hat, um unsere Energiereserven aufzufüllen!

 

Österreichische und Steirische Berglaufmeisterschaften in Graden 02.06.2019

Am 02.06.2019 wurden die Österreichischen und Steirischen Berglaufmeisterschaften ausgetragen. Die Strecke von 9,2 km führte mit ca. 1000 Höhenmeter steil bergauf. Folgende Athleten stellten sich dieser Herausforderung:

Markus Bretterklieber, 23. Platz, Zeit: 58:34

Michael Hashold, 66. Gesamt-Rang, Zeit: 1:15

Joachim Strauß, 69. Gesamt-Rang, Zeit: 1:18

Peter Ortner, Zeit: 1:28

Petra Leidorfer, 25. Gesamt-Rang, Zeit: 1:23

Die Medaillen gingen dieses Mal an andere Läufer. Das Team Bretterklieber, Hashold und Strauß erreichte bei der Österreichischen Meisterschaft den 11. Rang.

Gratulation zu diesen Ergebnissen!

Ironman 70.3 St. Pölten 26.05.2019

Die Triathlonsaison ist bereits voll im Gange und auch das Running Team Lannach hat begeisterte Triathleten, wie Daniel Niggas, der beim Ironman 70.3 in St.Pölten teilgenommen hat.

Der Schwimmstart erfolgte um 7 Uhr früh. Die Schwimmstrecke führte bei 17° Wassertemperatur durch 2 Seen (weltweit einzigartig). Nach dem esten Wechsel folgten der 90 km Radsplit welcher über die S33 nach Krems und über die Wachau wieder zurück nach St. Pölten führte. Der Wind machte diesen Teil des Triathlons sehr anstrengend.
Beim abschliessenden Halbmarathon heißt es Zähne zusammenbeißen und auf die Magischen Worte hinarbeiten.

„You are an Ironman“

Schwimmen   45 Minuten
Radfahren 2 Stunden 55 Minuten
Laufen       1 Stunde    55 Minuten

Lannacher Grätzllauf 25.05.2019

Das Running Team Lannach war beim Lannacher Grätzellauf stark vertreten und konnte sich wieder über hervorragende Ergebnisse freuen.
Über die 12,8km gewann das Team mit Michael Hashold (51:22 Gesamt 2. Rang hinter Stefan Schriebl), Anton Movia (54:05), Martina Schadenbauer (1:01 Gesamt 2. Rang bei den Frauen, hinter Sarah Riffel), Katja Riffel (1:03 Gesamt 3. Rang bei den Frauen) und Bruno Kranner (1:04) mit einer Gesamtzeit von 4:55.

Über die 7,3km gewann das Team mit Markus Bretterklieber (24:41) und Tobias Traussnig (24:41), die sich jeweils Gesamt Platz 1.und 2. sicherten, sowie Christoph Wiedner (29:00), Joachim Strauß (29:30), Ewald Weiss (34:06), Robert Ortner (35:24) und Monika Hiden (30:50 Gesamt 1. Rang bei den Frauen) mit einer Gesamtzeit von 2:18.

Das Team war an diesem Tag besonders motiviert und hatte nach dem Lauf allen Grund zum Feiern!

e-Businessmarathon Graz 23.05.2019

E-Business Marathon Schwarzlsee Das Running Team Lannach war dabei und möchte sich auf diesem Weg sehr herzlich bei Ewald Rappold, seiner Familie und seiner Firma für die grossartige Unterstützung auf der Strecke, sowie rund um den Laufverein bedanken! Er hat dieses Jahr wieder die Startplätze für den e-Businessmarathon in Graz gesponsert.

Herzlich gratulieren möchten wir zu den Siegen im 4er Mixed Team, mit einer Gesamtzeit von 2:46 Studen und 15 Minuten Vorsprung auf die Zweitplatzierten!

So sehen die hervorragenden Einzelwertungen über 10,5 km aus:

Andreas Muhri 39:09
Lukas Pöttinger 40:04
Marcel Rack 41:49
Martina Schadenbauer 45:40

Das 8er Mixed Team war ebenso siegreich mit einer Gesamtzeit von 2:18 Stunden, und mit 3 Minuten Vorsprung auf die Staffel, die den 2. Platz belegte.

Die Zeiten über 5,2km im Detail:
Kozar Zsolt 15:30
Markus Bretterklieber 16:09
Tobias Traussnig 16:38
Vinzenz Kumpusch 17:05
Daniel Strobl 17:22
Michael Hashold 18:08
Maria Hochegger 18:09
Manfred Puffing 19:24

Der Gesamtsieg bei den Damen über 5,2 km ging an Maria Hochegger!
Andreas Muhri, Kozar Zsolt und Markus Bretterklieber holten sich Gesamt die Plätze 3, 4 und 6!